Die Suche ergab 71 Treffer

von mbf
20. Feb 2019, 09:21
Forum: Allgemeine Fragen, Einsteigerfragen
Thema: Internet-Fundstück
Antworten: 4
Zugriffe: 359

Re: Internet-Fundstück

Noch ein Fundstück, habe ich gerade bei Fletchers Corner entdeckt: http://bow-simulator.org/

Auf der Seite gibts auch Links zu weiteren Rechentools wie z.B. Supertiller.
von mbf
11. Feb 2019, 13:59
Forum: Technische Aspekte Bogen
Thema: Die berüchtigte "Schlabbersehne"
Antworten: 18
Zugriffe: 444

Re: Die berüchtigte "Schlabbersehne"

@ullr fps = frames per second @test01 Hier darf man mehrere Sachen nicht vermischen: die seitliche Auslenkung der Sehne, da kann man z.B. mit Trockenshampoo auf dem Wurfarm schauen, wo die Sehne denn Kontakt hat. Das ist durchaus möglich, auch wenn die Sehne recht gestreckt bleibt. Sowas kann auch a...
von mbf
10. Feb 2019, 20:08
Forum: Technische Aspekte Bogen
Thema: Die berüchtigte "Schlabbersehne"
Antworten: 18
Zugriffe: 444

Re: Die berüchtigte "Schlabbersehne"

Ich halte das für real. Der erste Mathews Monster hatte Cams drauf , die nur sehr niedrig eingefräst waren. Da gabs schon mal den einen oder anderen Spaß. Das eine Sehne so schlapprig aussieht kannst du selbst mal ausprobieren. Nimm mal 1,5 m Sehnengarn und leg es auf den Tisch. Klemm es mit Gewich...
von mbf
10. Feb 2019, 12:50
Forum: Technische Aspekte Bogen
Thema: Die berüchtigte "Schlabbersehne"
Antworten: 18
Zugriffe: 444

Re: Die berüchtigte "Schlabbersehne"

Hallo Ralf, ich bin da voll bei Dir. Wenn man sich diese Sehnenschlabberbilder anschaut, müsste sich die Sehne ja um einiges gelängt haben, um eine solche Form anzunehmen. Mal rein aus dieser Betrachtungsweise heraus: die üblichen Sehnengarne haben eine Bruchdehnung in der Größenordnung von wenigen ...
von mbf
2. Feb 2019, 11:20
Forum: Regelwerke, Wettkampfablauf, ...
Thema: Unterschiedliche Vorgehensweise beim Finalschießen RC und Cp
Antworten: 5
Zugriffe: 217

Re: Unterschiedliche Vorgehensweise beim Finalschießen RC und Cp

Wahrscheinlich, um die Unterscheidung, die schon über die Distanzen im Freien sichtbar wird, im Modus weiter klar zu stellen. Ein fernes Ziel soll es ja mal gewesen sein, auch den CP zu Olympia zu bringen und da musste eine Abgrenzung her. In dem Zusammenhang: gibt es eigentlich valide Untersuchunge...
von mbf
31. Jan 2019, 19:47
Forum: Training/Trainingslehre
Thema: ÖBSV startet eine Machbarkeitsstudie
Antworten: 6
Zugriffe: 264

Re: ÖBSV startet eine Machbarkeitsstudie

Interessant ist (unter anderem), dass nirgends auch nur der Hauch einer Andeutung zu erkennen ist, dass das Visier auch nur ein klitzebißchen beim Vorgang des Visieren stillsteht. Dieses Poster von Vera Tschalova inspirierte mich zu dieser Grafik Gruß Christian Der Grafik in dieser Form würde ich e...
von mbf
29. Jan 2019, 07:40
Forum: Selbstbau, Reparatur, Hilfsmittel
Thema: Klebriger Griff
Antworten: 16
Zugriffe: 574

Re: Klebriger Griff

Dann habe ich mich gefragt, wozu dann die Fingerschlinge wenn der Pfeil schon den Bogen verlassen hat? Damit man die Bogenhand entspannt lassen kann und nicht Gefahr läuft, "zuschnappen" zu müssen, um den Bogen nach dem Schuss aufzufangen. Dieses Zuschnappen muss man ja schon beim Abschuss selbst e...
von mbf
24. Jan 2019, 12:52
Forum: Allgemeine Fragen, Einsteigerfragen
Thema: DFBV, quo vadis?
Antworten: 36
Zugriffe: 2693

Re: DFBV, quo vadis?

Die Entwicklung geht weiter.
Es wird ein neuer Präsident gesucht, neue Vize und noch ein paar weitere Posten. Es wurde gegen das FinA wegen Entzugs der Geminnützigkeit geklagt und noch mehr...
von mbf
16. Jan 2019, 06:18
Forum: Allgemeine Fragen, Einsteigerfragen
Thema: DFBV, quo vadis?
Antworten: 36
Zugriffe: 2693

Re: DFBV, quo vadis?

Ja, klar, das ist m.E. auch lächerlich, gegen die Speicherung von Ergebnissen von Wettkämpfen vorzugehen. Aufgrund der Gesamtsituation liegt halt der Verdacht nahe, dass da jemand reingrätscht, aber nix genaues weiß man nicht...
von mbf
15. Jan 2019, 07:28
Forum: Training/Trainingslehre
Thema: Umgang mit "schlechten" Schüssen
Antworten: 8
Zugriffe: 398

Re: Umgang mit "schlechten" Schüssen

Genau das ist es, was ich meinte, dass man am Besten einen Coach dabei haben sollte. Was Du einbringst, sind auch wieder 2 Aspekte: der Umgang im Turnier selbst und die spätere Aufarbeitung, wenn sich eine Systematik andeutet. Im Turnier hast Du kaum eine Chance, hier einzugreifen, da muss man dann ...