Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Hier könnt ihr Fragen loswerden welche ihr keiner spezifischen Kathegorie zuordnen könnt
Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 226
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von Kitty » 9. Sep 2019, 18:58

Guten Abend,
ich habe mir diesen Klicker gegönnt.
Das Problem ist, dass die Schrauben auch Mal locker werden -> Das heißt, der Klicker verstellt sich. Hat das jemand von euch auch schon mal erlebt? Sollte ich Mal einen Mann meine Schrauben am Bogen/Klicker festdrehen lassen?
MK Alpha RH~Uukha VX1000 34,5# bei 29,6"~BYC8125G 16 Strang~Easton X10 Stabis~TEChro VBar~Shibuya Ultima Rest~Button & Klicker v. Beiter~SL QuestX~X7 1914 mit 4" Gaspro RH & ACE 670 mit 1 3/4" Spinewings RH

Benutzeravatar
heisem
Beiträge: 91
Registriert: 12. Jul 2018, 12:16
Wohnort: Sachsenhagen
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von heisem » 9. Sep 2019, 19:58

Welche Schrauben meinst du genau?
Ich hab den MicroKlicker jetzt zwei Wochen, bisher alles ok.
LG
Heiko
Target: Hoyt Prodigy - Border HEX6.5-H - Sure-loc Contender-X - Easton Navigator/ACG 710 - AAE EP-16 Vanes - Fuse VFR / 3D: Hoyt GMX - Border HEX6-W - Sureloc Quest-X - Avalon TecOne 800 - Bohning X-Vanes - Doinker Stabies / Titan Scopes

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 532
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von ullr » 9. Sep 2019, 22:33

Tschulligung, kann mir mal jemand erklären, wozu ein Klicker "reproduzierbar" in 0,14mm Schritten verstellt werden muss????
90.-€ kostet diese Vorrichtung.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 226
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von Kitty » 10. Sep 2019, 08:43

heisem hat geschrieben:
9. Sep 2019, 19:58
Welche Schrauben meinst du genau?
Vor allem die kleine Schraube, die das Klickerblech hält.
MK Alpha RH~Uukha VX1000 34,5# bei 29,6"~BYC8125G 16 Strang~Easton X10 Stabis~TEChro VBar~Shibuya Ultima Rest~Button & Klicker v. Beiter~SL QuestX~X7 1914 mit 4" Gaspro RH & ACE 670 mit 1 3/4" Spinewings RH

Benutzeravatar
oko_wolf
Beiträge: 111
Registriert: 30. Mai 2018, 10:23

Re: Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von oko_wolf » 10. Sep 2019, 17:20

ullr hat geschrieben:
9. Sep 2019, 22:33
Tschulligung, kann mir mal jemand erklären, wozu ein Klicker "reproduzierbar" in 0,14mm Schritten verstellt werden muss????
90.-€ kostet diese Vorrichtung.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
Das haben die Topschützen alle, darum schießen die so gut :D

Nee, Spaß beiseite. Ich halte nicht viel von dem Teil, da es verführt, zu schnell den Klicker zu verstellen, wenn man mal Probleme hat durch denselben zu kommen. Meist ist es aber ein Fehler im Schußaufbau und man sollte lieber darauf achten, seinen Schuß richtig aufzubauen. Den Klicker zu verstellen mag eine Notlösung sein, wenn es mal gar nicht mehr gehen sollte, kann aber immer nur das letzte Mittel sein.
__________
Viele Grüße
Wolf Dieter

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 226
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von Kitty » 10. Sep 2019, 22:13

Für mich war der Klicker eine gute Lösung, da ich zu Hause auf 4,5m Pfeile schieße, dir etwas kürzer sind. So kann ich den Klicker sowohl für die Trainingspfeile als auch für die ACE leicht immer wieder identisch einstellen.
MK Alpha RH~Uukha VX1000 34,5# bei 29,6"~BYC8125G 16 Strang~Easton X10 Stabis~TEChro VBar~Shibuya Ultima Rest~Button & Klicker v. Beiter~SL QuestX~X7 1914 mit 4" Gaspro RH & ACE 670 mit 1 3/4" Spinewings RH

Benutzeravatar
heisem
Beiträge: 91
Registriert: 12. Jul 2018, 12:16
Wohnort: Sachsenhagen
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von heisem » 10. Sep 2019, 23:05

Ich war auch erst skeptisch. Aber als Feldschütze wechsele ich oft die Entfernungen oder schieße bergauf und bergab. Da komme ich manchmal nur schwer durch den Klicker oder ziehe beim Ankern durch, weil das perfekte T nicht zu erreichen ist. Dann kann ich den Klicker mit dem Teil kurz und reproduzierbar verstellen und im Nu mit 100% Sicherheit wieder zurück stellen. Mir gefällt es besser als erwartet.
LG Heiko
Target: Hoyt Prodigy - Border HEX6.5-H - Sure-loc Contender-X - Easton Navigator/ACG 710 - AAE EP-16 Vanes - Fuse VFR / 3D: Hoyt GMX - Border HEX6-W - Sureloc Quest-X - Avalon TecOne 800 - Bohning X-Vanes - Doinker Stabies / Titan Scopes

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 532
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von ullr » 11. Sep 2019, 07:36

heisem hat geschrieben:
10. Sep 2019, 23:05
Ich war auch erst skeptisch. Aber als Feldschütze wechsele ich oft die Entfernungen oder schieße bergauf und bergab. Da komme ich manchmal nur schwer durch den Klicker oder ziehe beim Ankern durch, weil das perfekte T nicht zu erreichen ist. Dann kann ich den Klicker mit dem Teil kurz und reproduzierbar verstellen und im Nu mit 100% Sicherheit wieder zurück stellen. Mir gefällt es besser als erwartet.
LG Heiko
Danke für die gut begründete und nachvollziehbare Erklärung.
Gruß und klar doch
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 226
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von Kitty » 11. Sep 2019, 07:48

heisem hat geschrieben:
9. Sep 2019, 19:58
Ich hab den MicroKlicker jetzt zwei Wochen, bisher alles ok.
Hattest du den Klicker nicht noch schon länger? Oder war das ein anderer Klicker? Oder verwechsel ich dich mit einem anderern Bogenschützen?
MK Alpha RH~Uukha VX1000 34,5# bei 29,6"~BYC8125G 16 Strang~Easton X10 Stabis~TEChro VBar~Shibuya Ultima Rest~Button & Klicker v. Beiter~SL QuestX~X7 1914 mit 4" Gaspro RH & ACE 670 mit 1 3/4" Spinewings RH

Benutzeravatar
oko_wolf
Beiträge: 111
Registriert: 30. Mai 2018, 10:23

Re: Probleme mit dem Tec Hro Microklicker

Beitrag von oko_wolf » 11. Sep 2019, 11:09

Kitty hat geschrieben:
10. Sep 2019, 22:13
Für mich war der Klicker eine gute Lösung, da ich zu Hause auf 4,5m Pfeile schieße, dir etwas kürzer sind. So kann ich den Klicker sowohl für die Trainingspfeile als auch für die ACE leicht immer wieder identisch einstellen.
Das ist ein nachvollziehbarer Grund. Allerdings wären mir dafür 89,--EUR zu viel, ich habe eine Markierung an der Klickerbrücke (mit der ich kontrolliere, daß der Klicker nicht versehentlich verstellt wurde), mit der käme ich auf eine Genauigkeit, die für mich ausreichend wäre
__________
Viele Grüße
Wolf Dieter

Antworten