Schade, ein Guter geht von Bord

Hier könnt ihr Fragen loswerden, welche ihr keiner spezifischen Kategorie zuordnen könnt
b_der_k_te
Beiträge: 344
Registriert: 28. Mai 2018, 09:38
Wohnort: Wien

Easton ProComp und Advance

Beitrag von b_der_k_te » 25. Mai 2021, 11:19

Habe jetzt noch einmal in meiner Liste nachgeschaut. Bzw. die Advance habe ich frisch eingetragen, die hatte ich noch gar nicht in meiner Liste.

Bei den Advance sieht es wirklich so aus als ob sie dem C1 direkt nachfolgen. Die Spinewerte sind exakt gleich geblieben.
Die Daten bei den weichen Spinewerten bis inkl. 1400 wie Gewicht/Inch und Außendurchmesser sind ebenfalls noch ganz gleich.
Ab dann sind die Advance etwas leichter, dafür mit zunehmender Steifigkeit vermehrt dicker. Allerdings nur geringfügig um einen Tausenstel Zoll.

Beim Procomp hatte ich ebenfalls noch die Daten von vor einem Jahr in der Liste. Zu denen hatte ich sogar (offenbar von der Easton Webseite damals abgeschrieben) notiert: "Compatible with ACG and ACE components".
Im Vergleich mit den ACE habe ich mich geirrt. Zumindest ist es verwirrend. Die Daten für die Spinewerte 570-300 - also jene die es - bereits vor einem Jahr gab - passen meiner Meinung nach sehr gut zu den ACE-Werten.
Die jetzt verfügbaren Spinewerte 1150-610 decken sich hingegen exakt mit dem Daten des aufgelassenen ACG. Welch Verwunderung... (immer gut ein Archiv zu haben.)

Antworten