Spine eines Easton X7 1516

Fragen, Themen die sich mit dem Pfeil und dem Pfeilflug an sich befassen
Antworten
Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 257
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Spine eines Easton X7 1516

Beitrag von rstoll » 11. Okt 2018, 19:56

Hallo in die Runde,

ich habe hier in meinem Antiquariat noch ein paar Easton X7 1516. Kann mir jemand sagen was sie für einen Spine hatten bzw haben?
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 358
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Spine eines Easton X7 1516

Beitrag von ullr » 12. Okt 2018, 05:49

rstoll hat geschrieben:
11. Okt 2018, 19:56
Hallo in die Runde,

ich habe hier in meinem Antiquariat noch ein paar Easton X7 1516. Kann mir jemand sagen was sie für einen Spine hatten bzw haben?
Hallo und guten Morgen,
ist der Gleiche wie von XX75
Die Unterschiede die in den Tabellen zwischen X7 unf XX75 gemacht wurden gehören in die Rubrik Datenschrott
Spine: 1403
spez. Schaftgewicht: 7,34gr/Inch
max Länge: 27,5"

Gruß
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 257
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Spine eines Easton X7 1516

Beitrag von rstoll » 12. Okt 2018, 07:20

Hallo Christian,

danke für die erste Rückmeldung. Der Unterschied in der Festigkeit 90.000 psi zu 105.000 psi wirkt sich nicht (merklich) auf den spine aus?
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 358
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Spine eines Easton X7 1516

Beitrag von ullr » 12. Okt 2018, 09:45

rstoll hat geschrieben:
12. Okt 2018, 07:20
Hallo Christian,

danke für die erste Rückmeldung. Der Unterschied in der Festigkeit 90.000 psi zu 105.000 psi wirkt sich nicht (merklich) auf den spine aus?
Nein. (Grins, ein bejahendes "Nein" ). In den Spine geht nur die Form des Kreisringes (das Widerstandsmoment) und das E-modul [Elastizitätsmodul] also die "Federsteife" des Werkstoffes ein.
Also ein Beispiel: ein Feld-Wald-und Wiesenstahl aus dem ein Doppel-T-Träger gemacht ist, hat das gleiche E-Modul wie der Panzerplattenstahl der "Tirpitz" ;)
Gruß, ein schönes Wochenende und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Antworten