Pfeile brechen sichtbar aus der Gruppe aus

Fragen, Themen die sich mit dem Pfeil und dem Pfeilflug an sich befassen
Antworten
Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 229
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Pfeile brechen sichtbar aus der Gruppe aus

Beitrag von Kitty » 29. Jun 2019, 20:26

Frage: Was könnte man alles an einem Pfeil (Aluminium-Carbon mit Pinnocke, Spinwings und Schraubspitze) überprüfen, wenn bestimmte Pfeile in der Höhe total ausbrechen?

Hintergrund: Bestimmte Pfeile (sie sind durchnummeriert, deshalb in der Scheibe identifizierbar) brechen sichtbar aus. Das heißt bei mir, auf 70m setzten sie sich teilweise nebeneinander oben ins Schwarze rein. Nahezu ohne Seitenablage. Die Höhe stimmt nicht. Schlecht geschossene Pfeile gehen bei mir fast immer seitlich raus. Raus heißt bei mir auf 70m ins Blaue, nicht ins Weiße, Schwarze oder in die Wiese. Wenn sie doch dort mal hingehen, dann sind sie sehr schlecht geschossen. Das weiß ich dann auch. Schieße ich andere Pfeile ohne diese auffallende Nummer, spielt sich das Geschehen bei ordentlichem Schüssen im Roten und Goldenen ab. Das heißt, ich bin mir sicher, dass die betreffenden Pfeile irgendwie etwas haben. Die Frage ist nun, was ich alles am Pfeil machen und überprüfen kann, damit sie vielleicht wieder in die Gruppe wollen.

1.) Nocke drehen
2.) Federn überprüfen
3.) Pinnockadapter austauschen
4.) Nocke tauschen
5.) Überprüfen, ob die Pfeile kerzengerade sind

Bei einem habe ich die Nocke getauscht. Danach ist nichts mehr passiert. Leider konnte ich nicht so viel schießen, da der Schatten irgendwann weg war.
MK Alpha RH~Uukha VX1000 34,5# bei 29,6"~BYC8125G 16 Strang~Easton X10 Stabis~TEChro VBar~Shibuya Ultima Rest~Button & Klicker v. Beiter~SL QuestX~X7 1914 mit 4" Gaspro RH & ACE 670 mit 1 3/4" Spinewings RH

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 568
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Pfeile brechen sichtbar aus der Gruppe aus

Beitrag von ullr » 29. Jun 2019, 22:19

Kitty hat geschrieben:
29. Jun 2019, 20:26
Frage: Was könnte man alles an einem Pfeil (Aluminium-Carbon mit Pinnocke, Spinwings und Schraubspitze) überprüfen, wenn bestimmte Pfeile in der Höhe total ausbrechen?

Hintergrund: Bestimmte Pfeile (sie sind durchnummeriert, deshalb in der Scheibe identifizierbar) brechen sichtbar aus. Das heißt bei mir, auf 70m setzten sie sich teilweise nebeneinander oben ins Schwarze rein.
....
Das kann bei Al-Carbonverbund (von reinen Carbonpfeilen will ich garnicht reden) schon passieren. Möglicherweise hat sich irgendwo im Verbund etwas gelöst. Das muß nicht sichtbar sein.
Lösung:
Wegschmeißen.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 185
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Pfeile brechen sichtbar aus der Gruppe aus

Beitrag von mbf » 1. Jul 2019, 10:19

Hallo Kitty, hat sich das spontan ergeben oder ist das bei einem neuen Satz? Wenns spontan aufkommt, würde ich Deine Maßnahmen durchführen, aber aufs Nockendrehen verzichten, da man hiermit u.U. eine unentdeckte Schadstelle nur kaschiert. Die Nocke mit ihren Komponenten (Pin/Bushing, wenn vorhanden) kann eine Fehlerquelle sein, wenn die Nocke nicht mehr gerade hinter dem Pfeil sitzt (Schlag abbekommen, Robin). Das geht aber schnell und kostengünstig auszutesten. Wenn der Pfeil dann nicht mehr will, müsste es am Schaft liegen, da kann man nix mehr machen.
Dann kann man nur hoffen, dass man Blumen hat, die sich über ein paar High-Tech-Blumenstecken freuen... :ugeek:

Wenn es dagegen ein neuer Satz ist, sollte man kurz seine Schritte ab dem Auspacken durchgehen. Hat man irgendetwas anders gemacht? Stecken vielleicht falsche Spitzen drin? Nachwiegen, evtl. sogar mal den Spine kontrollieren (das wäre zwar untypisch für eine Hochabweichung, aber der Vollständigkeit halber). Wenn es eine Abweichung gibt, beheben wenn möglich (Spitze), ansonsten Blumenstecken. Rundlauf testen (hast Du schon geschrieben). Und wenn der Schaft dann immer noch nicht will... manchmal soll es nicht sein. Hatte auch schon solche Kandidaten, die unerklärlich nicht in die Gruppe wollten. Die kann man evtl. noch zu den Trainingspfeilen stecken.

Zur Spitze fällt mir noch ein, Du schreibst von Schraubspitzen. Hast Du bei allen Schäften die gleichen Inserts drin und die gleichen Spitzen verwendet - jaja, ich weiß, das klingt trivial, aber wer hat sich nicht mindestens einmal vollkommen dusselig angestellt? "Mal eben" was ausgetestet und das Material nicht zurückgestellt? Wenn es Inserts mit Break-Off sind, wurde alles gleich "offgebreakt"? Hat sich vielleicht (obwohl ich das als sehr unwahrscheinlich einstufe), ein Break-Off im Schaft gelöst...?
Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 568
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Pfeile brechen sichtbar aus der Gruppe aus

Beitrag von ullr » 1. Jul 2019, 10:37

Hallo mbf,
Kompliment, du bist richtig sorgfältig...
... Hat sich vielleicht (obwohl ich das als sehr unwahrscheinlich einstufe), ein Break-Off im Schaft gelöst...?
[OT]Ich hatte vor langer Zeit mal zu steife Al-Pfeile (fünfmal abgeschnitten und immer noch zu kurz) abgestimmt, und da ist es tatsächlich passiert, dass die zwei Gramm Blei (es können auch 3 gewesen sein ;) ) sich in der NIBB Spitze gelöst haben und klick-klack sich im Schaft frei bewegten... Ich habe mich da ziemlich geschämt... Ist mir aber nur einmal passiert.[/OT]
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 229
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Pfeile brechen sichtbar aus der Gruppe aus

Beitrag von Kitty » 1. Jul 2019, 13:41

Gestern habe ich morgens auch noch mal geschossen. Ein Pfeil ist nach Tausch des Inserts und der Nocke nicht mehr aufgefallen, bei einem hat wohl der Tausch der Nocke was gebracht und der dritte steht noch unter Beobachtung. Zur Not wird er nur noch zum Training benutzt. Er hat eine andere Nocke damit ich ihn direkt sehen kann.

Das Problem ist bei Pfeilen aufgetreten, die ich schon länger habe.

Die Spitzen sind alle gleich. Habe nur das ganz lange Insert und eine bestimmte Schraubspitze dazu.
MK Alpha RH~Uukha VX1000 34,5# bei 29,6"~BYC8125G 16 Strang~Easton X10 Stabis~TEChro VBar~Shibuya Ultima Rest~Button & Klicker v. Beiter~SL QuestX~X7 1914 mit 4" Gaspro RH & ACE 670 mit 1 3/4" Spinewings RH

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 229
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Pfeile brechen sichtbar aus der Gruppe aus

Beitrag von Kitty » 20. Jul 2019, 07:59

Bei den letzten Trainingseinheiten sind alle Pfeile in der Gruppe geblieben. Wenn sie das weiter machen, dann kann ich sie wieder mit einer Nocke in meiner Standard-Farbe versehen.
MK Alpha RH~Uukha VX1000 34,5# bei 29,6"~BYC8125G 16 Strang~Easton X10 Stabis~TEChro VBar~Shibuya Ultima Rest~Button & Klicker v. Beiter~SL QuestX~X7 1914 mit 4" Gaspro RH & ACE 670 mit 1 3/4" Spinewings RH

Antworten