Auf und Ab ohne Hüftknick

Fragen, Themen die sich mit dem Pfeil und dem Pfeilflug an sich befassen
Goldenarrow
Beiträge: 53
Registriert: 17. Okt 2019, 06:48

Re: Auf und Ab ohne Hüftknick

Beitrag von Goldenarrow » 20. Feb 2020, 16:08

Der Witz beim 3D Blankbogenschießen ist ja gerade, dass sich der Auszug nicht nur beim Bergab und Bergaufschiessen ändert, sondern auch durchs Stringwalking. Je weiter man abgreift, desto kürzer wird natürlich der Auszug. Da ist ein Fingerklicker Goldes wert. Und ich empfinde das als überhaupt nicht gefährlich.
Natürlich entwickelt man ein Gefühl als Blanki für den richtigen Auszug, aber bei besonderen Situationen, wenn man besonders lange Zielen muss, oder bei starken Steigungen etc. ist man froh eine zusätzlich Kontrolle zu haben.
LG Goldenarrow

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 242
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Auf und Ab ohne Hüftknick

Beitrag von mbf » 20. Feb 2020, 18:54

Goldenarrow hat geschrieben:
18. Feb 2020, 07:21
Ich habe die Pfeile nun ( aus anderen Gründen)aufs Minimum gekürzt, und verwende als Auszugskontrolle den Zeigefinger der linken Hand, das funktioniert gut, dadurch ist es nicht mehr so wichtig, ob die Hüften parallel zum Pfeil stehen.
LG Goldenarrow
Es soll ja auch nicht die Hüfte parallel zum Pfeil stehen, sondern als Schütze empfiehlt es sich, das "T" beizubehalten.

Das hat auch den Vorteil, dass das Verhältnis von Auge, Pfeil, Bogen, Armen und so weiter immer konstant bleibt, während du hier ziemlich stark in diese Geometrie eingreifen willst. Jetzt kann man sagen, dass dies ja für jeden Winkel grundsätzlich reproduzierbar ist, trotzdem sehe ich hier die Gefahr, dass man sich unkontrollierte Haltungsfehler aneignet. Dein Zugarm zum Beispiel wird eventuell nicht mehr sauber hinter dem Pfeil stehen, so dass das Lösen unsauber wird.
Grüße, Matthias

Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 320
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Auf und Ab ohne Hüftknick

Beitrag von Kitty » 21. Feb 2020, 07:14

mbf hat geschrieben:
20. Feb 2020, 18:54
Dein Zugarm zum Beispiel wird eventuell nicht mehr sauber hinter dem Pfeil stehen, so dass das Lösen unsauber wird.
Das Problem sehe ich bei sehr vielen Bogenschützen. Auch bei vielen, die noch nie Feld/3D geschossen haben und schon sehr lange schießen. Die Auszüge sind gut 1" zu wenig.
BOGEN: MK Alpha RH~Uukha VX1000 68"~ca. 36# bei 29,7"~BYC8125G 16 Strang ~Shrewd VBar
~Easton X10 Stabis~Tec-hro Microclicker~Shibuya Ultima Rest~Beiter Button~SureLoc Quest X
PFEILE: Easton RX7 21.525 & ACE 670

Antworten