Neue Federn von Bohning

Alle Themen die das Zusammenspiel von Pfeil und Bogen samt zugehöriger Tests betreffen
Antworten
Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 759
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Neue Federn von Bohning

Beitrag von ullr » 9. Mär 2020, 09:42

Holla, da wird eine neue Sau durch's Bogenschützendorf getrieben:
OLYMPISCHE RECURVENSCHAUFELN
Hurra!!!! Da hat sich Bohning mit Experten zusammengesetzt:
...Die Bohning-Ingenieure haben sich mit einem Ingenieurbüro für Luft- und Raumfahrttechnik zusammengetan, um ein digitales Rendering zu erstellen und computergestützte Simulationen durchzuführen...
und haben gaaaanz neue Federn erfunden, "Recurveschaufeln".
Geil...
Die Pfeile fliegen ja weit im Überschallbereich und deshalb müssen da Luft und Raumfahrtexperten dran...
Solange Bohning nicht belastbare Unterlagen vorlegt, werde ich mein Lästermaul aber aufreißen.
Pfeile fliegen im Geschwindigkeitsbereich von max 85m/s (und das ist schon ziemlich hochgegriffen, das entspricht Automobilgeschwindigkeiten von ca. 300km/h). Das liegt alles noch weit im Unterschallbereich, da reicht es sich mit Automobilkonstrukteuren zu unterhalten, die SUVs für diesen Geschwindigkeitsbereich bauen. Und was findet man da ?
Spoiler.
Und wie sehen diese innovativen neuen Federn aus? Richtig.
Wie Spoiler.
Der Haken bei der Sache ist nur, die Pfeile haben eine extrem kleine Querschnittsfläche und bestehen nicht aus -relativ großen- wenig gekrümmten Flächen, sonden die Pfeilschaftoberfläche ist stark gekrümmt. Die Federn müssen also nur aus der chaotischen Grenzschicht heraus in die laminare Luftschicht hineinragen. Mehr ist nicht notwendig. In dieser laminaren Schicht 'nen Spoiler -sprich "Schaufeln"- hinein zu konstruieren ist ziemlicher Unsinn. Spoiler haben die Aufgabe, bei hohen Geschwindigkeiten einen Abriss der chaotischen Grenzschicht zu provozieren und das ist bei der Pfeilkonstruktion (sehr kleiner Querschnitt, extreme Länge und hohe Krümmung der Oberfläche unnütz bzw wahrscheinlich sogar schädlich.
Der Rest dieses Artikels ist Gestammel, das angehängte Video eine Frechheit.
Noch etwas zum Ankleben von Spin Wings (Mylarfedern)
Als ich diese verwendete hat mir dieses laienhafte Gefuddel mit den Klebestreifen nie gefallen.
Hier eine Arbeitsanweisung wie man diese Federn, egal ob auf Carbon oder Aluminium aufklebt:
1. Die Klebefläche auf dem Pfeilschaft wird mit 600/800 Schleifpapier gereinigt.
2. Die Feder wird auf einem kleinen Stück Rohr aufgelegt, festgehalten und die Klebefläche mit 600/800 Schleifpapier angeschliffen, dann in die Klammer des Bitzenburger Befiederungsgerätes (alle anderen sind mehr oder weniger Schrott) eingesetzt.
3. Die Klebefläche der Feder wird vooooorsichtig (-der Kleber darf nicht unter die Klammer laufen!!!! :lol: ) mit Zyanacrylatkleber Loctite 401 (Keine Kaufhaus- oder REWE Kleber nehmen) benetzt und die Klammer so hingestellt, dass die benetzte Klebefläche waagerecht steht.
4. Der Pfeilschaft liegt natürlich schon im Bitzenburger, die Klebefläche wird mit einem Aktivator für Zyanacrylat eingesprüht, die Klammer sofort aufgesetzt und leicht angedrückt. Genau 10 Sekunden. ;)
Diese Arbeit sollte man in einem gut belüfteten Raum mit Durchzug oder im Freien ausführen, der Aktivator ist gesundheitsschädlich.
Jetzt wünsche ich dem Schützen/In dass die Pfeile gut abgestimmt sind, denn die Feder reißt jetzt in ihrer Fläche ab, aber nie mehr an der Klebestelle.
Dieses Verfahren sollte man natürlich vorher üben.
Werden Mylarfedern ordentlich geklebt, ist der Hinweis auf abreißende Federn, was bei den Schaufelfedern selbstverständlich nicht passiert, :lol: :lol: :lol: hinfällig.
Also, diese Sau gehört in den Schlachthof. 8-)
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 242
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Neue Federn von Bohning

Beitrag von mbf » 9. Mär 2020, 11:35

Die hier? https://shop.bohning.com/griffin-vane/
Alleine schon der Preis, 50$ für 'nen 40er Pack. Die müssen ja gut sein.
Grüße, Matthias

Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 759
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Neue Federn von Bohning

Beitrag von ullr » 9. Mär 2020, 13:56

mbf hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:35
Die hier? https://shop.bohning.com/griffin-vane/
Alleine schon der Preis, 50$ für 'nen 40er Pack. Die müssen ja gut sein.
Ja, genau die. Wenn eine Firma solche Behauptungen wie sie in dieser Werbung anführt, aufgestellt hat, dann ist sie in der Pflicht diese Behauptungen durch nachvollziehbare Beschreibungen von Testen glaubwürdig zu machen.

Gruß und
klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
heisem
Beiträge: 185
Registriert: 12. Jul 2018, 12:16
Wohnort: Sachsenhagen
Kontaktdaten:

Re: Neue Federn von Bohning

Beitrag von heisem » 9. Mär 2020, 19:02

ullr hat geschrieben:
9. Mär 2020, 13:56
Ja, genau die. Wenn eine Firma solche Behauptungen wie sie in dieser Werbung anführt, aufgestellt hat, dann ist sie in der Pflicht diese Behauptungen durch nachvollziehbare Beschreibungen von Testen glaubwürdig zu machen.
Nein, in D könnte höchstens ein Konkurrent wegen unlauterem Wettbewerb klagen. Oder jemand wie Lisa auf Schadenersatz, wenn ihr dadurch nachweislich der Olympiatitel und entsprechende Werbeverträge entgingen. - Oder auch nicht, weil sich bereits der Richter über die Abziehringe am Pfeil tot lacht ...
Hoyt Prodigy - Border Formula HEX6.5-H/68/36 - Gabriel GUX - Bogenmechaniker Button - SureLoc Contender-X - Skylon Paragon 750/28"/100 - Tungsten Points - Spidervanes - FF+ 18 Strands - Easton Bar - Fuse VFR - Custom Weights - Fairweather Tab L

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 759
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Neue Federn von Bohning

Beitrag von ullr » 9. Mär 2020, 20:19

heisem hat geschrieben:
9. Mär 2020, 19:02
ullr hat geschrieben:
9. Mär 2020, 13:56
Ja, genau die. Wenn eine Firma solche Behauptungen wie sie in dieser Werbung anführt, aufgestellt hat, dann ist sie in der Pflicht diese Behauptungen durch nachvollziehbare Beschreibungen von Testen glaubwürdig zu machen.
Nein, in D könnte höchstens ein Konkurrent wegen unlauterem Wettbewerb klagen. Oder jemand wie Lisa auf Schadenersatz, wenn ihr dadurch nachweislich der Olympiatitel und entsprechende Werbeverträge entgingen. - Oder auch nicht, weil sich bereits der Richter über die Abziehringe am Pfeil tot lacht ...
Das ist schon klar. Es ist fast unmöglich, Werbebehauptungen der Firmen als Kunde in irgendeiner Form gerichtlich zu hinterfragen. Aber für mich persönlich gilt diese Einstellung. Solange ich keine nachprüfbare, plausible Erklärungen für behaupete Vorteile habe, sind diese für mich noch nicht mal heiße Luft...
Andererseits bin ich mal gespannt, welcher Spitzenschütze als erster das Loblied auf diese Konstruktion singt, die sein Treffbild signifikant verkleinert hat.
Gruß und klar doch
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 353
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Neue Federn von Bohning

Beitrag von rstoll » 9. Mär 2020, 20:43

ullr hat geschrieben:
9. Mär 2020, 20:19
Andererseits bin ich mal gespannt, welcher Spitzenschütze als erster das Loblied auf diese Konstruktion singt, die sein Treffbild signifikant verkleinert hat.
Gruß und klar doch
"Gut Schuss!"
Christian
Hier gibts zumindest mal ein Video mit interessanten Kommentaren.
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 242
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Neue Federn von Bohning

Beitrag von mbf » 10. Mär 2020, 06:46

@rstoll: meinste das hier: https://www.youtube.com/watch?v=6eOsefYMuEc
Der oberste Kommentar ist sehr interessant... :twisted:

Und ein Bohning-Werbevideo: https://www.youtube.com/watch?v=NBP_QoVctc8

Aber warten wir es ab. In naher Zukunft werden die Rekorde nur so purzeln. Wie immer nach solchen Innovationen. Wie war das doch gleich mit dem Hoyt Stealth Shot?
Grüße, Matthias

Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 759
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Neue Federn von Bohning

Beitrag von ullr » 10. Mär 2020, 07:54

mbf hat geschrieben:
10. Mär 2020, 06:46
@rstoll: meinste das hier: https://www.youtube.com/watch?v=6eOsefYMuEc
Der oberste Kommentar ist sehr interessant... :twisted:

Und ein Bohning-Werbevideo: https://www.youtube.com/watch?v=NBP_QoVctc8

Aber warten wir es ab. In naher Zukunft werden die Rekorde nur so purzeln. Wie immer nach solchen Innovationen. Wie war das doch gleich mit dem Hoyt Stealth Shot?
Den obersten Kommentar möchte ich gerne dokumentieren. Wer weiß, wann er gelöscht wird:
To offer a synopsis, the Bohning vane offers increased cost, no improvement in performance and its a pain in the ass to use.
letzter Absatz höflich übersetzt:
Du gehst mir auf die Nerven.
ober etwas deftiger:
Es nervt, so einen Scheiß zu lesen...
:lol:
Das Werbevideo ist in meinen Augen an Primitivität kaum noch zu überbieten.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
Burki
Beiträge: 39
Registriert: 21. Dez 2018, 10:57
Wohnort: Bochum

Re: Neue Federn von Bohning

Beitrag von Burki » 15. Mär 2020, 12:36

Hmm, als Aerodynamiker Luftfahrt weiß ich, daß die RE-Zahl als Faktor in der Berechnung die Flächentiefe/Profillänge einsetzt.
Als ich das Bild gesehen hab dachte ich: Prima, damit kann man schön Blankschäfte ausrüsten und braucht nicht hinten Tesa o.ä. als Gewicht wickeln.
Und dann habe ich einen Lachanfall gehabt.
Echt amüsant... :lol:
Ein verdorbener Spaß ist noch genießbar...

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 321
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Neue Federn von Bohning

Beitrag von Kitty » 15. Mär 2020, 17:04

Das Video von Bohning beinhaltet ja nahezu keine Informationen.
BOGEN: MK Alpha RH~Uukha VX1000 68"~ca. 36# bei 29,7"~BYC8125G 16 Strang ~Shrewd VBar
~Easton X10 Stabis~Tec-hro Microclicker~Shibuya Ultima Rest~Beiter Button~SureLoc Quest X
PFEILE: Easton RX7 21.525 & ACE 670

Antworten