Pfeilheck schlägt an Button - Ursachensuche

Alle Themen die das Zusammenspiel von Pfeil und Bogen samt zugehöriger Tests betreffen
Benutzeravatar
dreimaldiesechs
Beiträge: 99
Registriert: 1. Jun 2018, 16:34
Wohnort: Reutlingen

Re: Pfeilheck schlägt an Button - Ursachensuche

Beitrag von dreimaldiesechs » 25. Aug 2018, 08:28

Gurml hat geschrieben:
25. Aug 2018, 00:23
Ein Problem speziell bei langem Mittelteil kombiniert mit kurzen Wurfarmen und überdurchschnittlich langem Auszug?
Nein, eher ein Problem der Hoyt Geometrie. Der GMX war ein 25" MT. Die WA lagen auf den Kanten bereits im nicht ausgezogenen Zustand auf. Nur wenn die Tiller nahezu komplett eingedreht waren, gab es keinen Kontakt mehr und die WA lagen nur auf den Walzen auf.
Gruß! Thomas
------------
WIAWIS Nano Max 27" | RCX100 Short 45,5# im Vollauszug | Shibuya Ultima | Fivics CEX 2000 Stabilisation
ACG 480 100gn 31" vom Nockboden (32,35" AMO)

Benutzeravatar
heisem
Beiträge: 91
Registriert: 12. Jul 2018, 12:16
Wohnort: Sachsenhagen
Kontaktdaten:

Re: Pfeilheck schlägt an Button - Ursachensuche

Beitrag von heisem » 25. Aug 2018, 10:27

Der Bericht mit dem GMX kommt mir seltsam vor. Ich schieße GMX seit sechs Jahren und noch keine Wurfarmwurzel ist je in die Nähe der Kante der Bogentasche gekommen. Alle Wurfarme lagen sauber auf der Walze. Beim GMX (und ähnlichen MT) ziehen sich die Wurfarme gegenüber anderen Mittelteilen oft weicher, weil der Hebel vom Tip zur Auflage pro Wurfarm gut 1 cm länger ist.
Target: Hoyt Prodigy - Border HEX6.5-H - Sure-loc Contender-X - Easton Navigator/ACG 710 - AAE EP-16 Vanes - Fuse VFR / 3D: Hoyt GMX - Border HEX6-W - Sureloc Quest-X - Avalon TecOne 800 - Bohning X-Vanes - Doinker Stabies / Titan Scopes

Benutzeravatar
dreimaldiesechs
Beiträge: 99
Registriert: 1. Jun 2018, 16:34
Wohnort: Reutlingen

Re: Pfeilheck schlägt an Button - Ursachensuche

Beitrag von dreimaldiesechs » 25. Aug 2018, 13:32

heisem hat geschrieben:
25. Aug 2018, 10:27
Beim GMX (und ähnlichen MT) ziehen sich die Wurfarme gegenüber anderen Mittelteilen oft weicher, weil der Hebel vom Tip zur Auflage pro Wurfarm gut 1 cm länger ist.
Der Wurfarm zieht sich weicher, weil der sich der WA um 1cm verlängert - und zwar um 1cm direkt an der (hoffentlich steifen) Aufnahme des ILF-'Zapfens'. Wow! Für so etwas bin ich nicht feinfühlig genug.
Gruß! Thomas
------------
WIAWIS Nano Max 27" | RCX100 Short 45,5# im Vollauszug | Shibuya Ultima | Fivics CEX 2000 Stabilisation
ACG 480 100gn 31" vom Nockboden (32,35" AMO)

Benutzeravatar
heisem
Beiträge: 91
Registriert: 12. Jul 2018, 12:16
Wohnort: Sachsenhagen
Kontaktdaten:

Re: Pfeilheck schlägt an Button - Ursachensuche

Beitrag von heisem » 27. Aug 2018, 08:41

dreimaldiesechs hat geschrieben:
25. Aug 2018, 13:32
heisem hat geschrieben:
25. Aug 2018, 10:27
Beim GMX (und ähnlichen MT) ziehen sich die Wurfarme gegenüber anderen Mittelteilen oft weicher, weil der Hebel vom Tip zur Auflage pro Wurfarm gut 1 cm länger ist.
Der Wurfarm zieht sich weicher, weil der sich der WA um 1cm verlängert - und zwar um 1cm direkt an der (hoffentlich steifen) Aufnahme des ILF-'Zapfens'. Wow! Für so etwas bin ich nicht feinfühlig genug.
Thomas, ich auch nicht direkt, aber es hatte mich gewundert, dass beim Umstecken von WA auf vom GMX auf Gillo dieselben Pfeile beim Gillo immer deutlich weicher reagierten waren, selbst wenn die Tillerbolzen beim Gillo weiter ausgedreht waren.
Target: Hoyt Prodigy - Border HEX6.5-H - Sure-loc Contender-X - Easton Navigator/ACG 710 - AAE EP-16 Vanes - Fuse VFR / 3D: Hoyt GMX - Border HEX6-W - Sureloc Quest-X - Avalon TecOne 800 - Bohning X-Vanes - Doinker Stabies / Titan Scopes

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 226
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Pfeilheck schlägt an Button - Ursachensuche

Beitrag von Kitty » 27. Aug 2018, 11:04

Ich glaube so einen ähnlichen Effekt hatte ich als ich vom Hoyt Horizon auf das MK Korea Alpha umgestiegen bin.
MK Alpha RH~Uukha VX1000 34,5# bei 29,6"~BYC8125G 16 Strang~Easton X10 Stabis~TEChro VBar~Shibuya Ultima Rest~Button & Klicker v. Beiter~SL QuestX~X7 1914 mit 4" Gaspro RH & ACE 670 mit 1 3/4" Spinewings RH

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Pfeilheck schlägt an Button - Ursachensuche

Beitrag von mbf » 27. Aug 2018, 16:41

Haben die jeweils verglichenen Mittelteile dieselbe Geometrie - sprich reflex/deflex und denselben Anstellwinkel bei maximal rein- oder rausgedrehten Schrauben? Wenn nein, kann man das nur schwer vergleichen.
Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 226
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Pfeilheck schlägt an Button - Ursachensuche

Beitrag von Kitty » 20. Sep 2018, 11:32

Sind die Pfeile noch mal angeschlagen oder ist da nun dauerhaft Ruhe im Karton?
MK Alpha RH~Uukha VX1000 34,5# bei 29,6"~BYC8125G 16 Strang~Easton X10 Stabis~TEChro VBar~Shibuya Ultima Rest~Button & Klicker v. Beiter~SL QuestX~X7 1914 mit 4" Gaspro RH & ACE 670 mit 1 3/4" Spinewings RH

Benutzeravatar
dreimaldiesechs
Beiträge: 99
Registriert: 1. Jun 2018, 16:34
Wohnort: Reutlingen

Re: Pfeilheck schlägt an Button - Ursachensuche

Beitrag von dreimaldiesechs » 21. Sep 2018, 21:26

Sieht ganz gut aus, schon lange nichts mehr kleben müssen. Danke der Nachfrage.
Gruß! Thomas
------------
WIAWIS Nano Max 27" | RCX100 Short 45,5# im Vollauszug | Shibuya Ultima | Fivics CEX 2000 Stabilisation
ACG 480 100gn 31" vom Nockboden (32,35" AMO)

Antworten