Änderung der Sportordnung: ZEITLIMITS!

Fragen zu den Regelwerken der einzelnen Bogensportverbände
b_der_k_te
Moderator
Beiträge: 628
Registriert: 28. Mai 2018, 09:38
Wohnort: Wien

Re: Änderung der Sportordnung: ZEITLIMITS!

Beitrag von b_der_k_te »

In Österreich nehmen wir das gewohnt gelassen. Da die WA die Schießzeitverkürzung sowieso zurück genommen hat und zur Zeit nur bei Word Cups erprobt, wird über das Thema hier kein Wind gemacht.

By the side: Der Österreichische Bogensport Verband hat das Nachschießen bei technischem oder medizinischen Gründen wieder extra ins nationale Regelwert hineingeschrieben. Hierzulande sind viele Turniere rekordberechtigt und gleichzeitig international ausgeschrieben. Auch das sehen wir gelassen. Warum soll es nicht mehr rekordberechtigt sein, nur wegen einem kleinen Unterschied im Regelwerk? Man kann Fünf auch ruhig mal gerade sein lassen.

Bin aber gespannt wie der ÖBSV es dann handhaben wird wenn die WA die 30sek/Pfeil durchsetzt.
JosefN
Beiträge: 14
Registriert: 8. Aug 2018, 14:46
Wohnort: Aut

Re: Änderung der Sportordnung: ZEITLIMITS!

Beitrag von JosefN »

Ich wahr dieses Wochenende auf einen Turnier und habe für mich nach der 30 sekunden Regel geschossen, war überhaupt kein Problem mit den Recurvebogen. Konnte bis zu 2 mal absetzen bei den 6 Pfeilen. Ich bin für die 30 Sekundenregel um die Turniere füssiger zu Machen.
Benutzeravatar
Ole
Beiträge: 32
Registriert: 31. Mai 2018, 12:32
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Änderung der Sportordnung: ZEITLIMITS!

Beitrag von Ole »

Bei der DM in Celle kam das Gerücht auf das auch beim Feldbogenschießen die Zeit verkürzt wird,
von 3 auf 2 Minuten. Nach Rücksprache bei einem Kampfrichter hies es wir sollten die nächste
Sitzung des DSB abwarten, dann gäbe es weitere Info's.

Sind darüber sonst schon Informationen verbreitet worden?
Inno Max 27", Inno Ex Power long 32#, Sure Loc Conquest Visier, Spigarelli Korntunnel, HMC22 Stabi, AGF Spinne,
Beiter Button, ACE 520 mit 120grn Break Off, X7 2114 mit 125grn RPS
FUH
Beiträge: 23
Registriert: 16. Jul 2021, 12:54

Re: Änderung der Sportordnung: ZEITLIMITS!

Beitrag von FUH »

Ich habe dieses Gerücht noch nicht gehört. Und mit "Sitzung des DSB" ist vermutlich die Sitzung des Bundesausschusses Bogen im Oktober gemeint. Genau genommen können wir in dieser Sitzung keine Änderungen der Sportordnung für 2023 beschließen, da ja bereits ab 1. Oktober Wettkämpfe für das nächste Sportjahr (also hier für 2023) geschossen werden dürfen. Und eine Änderung der Sportordnung während des Sportjahres kann es nicht geben. Und in der letzten Sitzung im März wurde dieses Thema mit keinem Wort angesprochen. Soweit zumindest mein aktueller Kenntnisstand.
Benutzeravatar
mbf
Moderator
Beiträge: 367
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Änderung der Sportordnung: ZEITLIMITS!

Beitrag von mbf »

Dazu gibt's jetzt aber auch nichts seitens der WA, was so eine Änderung initiieren würde, oder? Und einen nationalen Alleingang kann ich mir nicht vorstellen.
Grüße, Matthias

Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.
Antworten