[Sammelthread] Video-Tutorials

Methodik, Mentales, ...
Abow
Beiträge: 115
Registriert: 17. Feb 2020, 08:13

Bewegungsablauf und Ruhe

Beitrag von Abow »

Hallo Markus,

ich finde es sehr praktikabel und höchst aufschlussreich,
vorausgesetzt natürlich, ich trainiere allein und kann mir
für jeden Schuss ebenfalls 2 Minuten Zeit nehmen –
5 Pfeile, so wie hier https://youtu.be/Xm6EQAI6158?t=416

Schönen Gruß
Abow
Benutzeravatar
mark1968
Beiträge: 75
Registriert: 16. Jul 2018, 12:05
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsablauf und Ruhe

Beitrag von mark1968 »

Abow hat geschrieben: 3. Jun 2022, 09:51 Hallo Markus,

ich finde es sehr praktikabel und höchst aufschlussreich,
vorausgesetzt natürlich, ich trainiere allein und kann mir
für jeden Schuss ebenfalls 2 Minuten Zeit nehmen –
5 Pfeile, so wie hier https://youtu.be/Xm6EQAI6158?t=416

Schönen Gruß
Abow
Wenn es für dich praktikabel ist, dann ist das vollkommen in Ordnung. 👍👍👍 Insbesondere wenn du dann dort alleine trainieren kannst, hat das sicherlich einen positiven Effekt. Ich hatte nur meine Bedenken in Bezug auf hohe Zuggewichte und hier insbesondere Compound geäußert. Einen #60 Compound sollte man nicht in Zeitlupe ausziehen, da hier die Belastungen auf einzelne Muskelgruppen und die Gelenke kontraproduktiv sein werden. Aber grundsätzlich eben eine sehr gute Übung. 👍
Mentaltrainer für Sportpsychologie
psychologischer Berater
MentalCoachArchery
Karte für Shops, Vereine und 3D-Parcours
Autor für:
BogensportMagazin
Archery Focus Magazine (USA)
b_der_k_te
Beiträge: 419
Registriert: 28. Mai 2018, 09:38
Wohnort: Wien

Re: [Sammelthread] Video-Tutorials

Beitrag von b_der_k_te »

Okay, Ruhe bringt diese Übung sicherlich rein, aber das sich der Bewegungsablauf verbessert, wage ich zu bezweifeln.
Aber laßt mich das ausführen:
Durch das langsame Ausführen wird sich das Körpergefühl verbessern, die Achtsamkeit der Ausführung wohl auch. Das heißt aber nicht das sich die Bewegung im Sinne einer korrekten Bewegung hin verändert. Durch diese Übung trainiert man das was man schon gewohnt ist, das was sich gut anfühlt Das heißt nicht das sie richtig/korrekt ist. Wenn man eine falsche Bewegung gewohnt ist, wird diese nur noch mehr verinnerlicht. Das kann man schwerlich als Verbesserung bezeichnen.

Aus meiner Sicht kann man diese Übung unter Anleitung einem Anfänger oder Neueinsteiger durchführen lassen, aber eben nur in Hinblick darauf, dessen Körperwahrnehmung zu schulen. Die korrekte Bewegung an sich muss von einem Trainer vorgegeben und kontrolliert werden! Der Bewegungsablauf muss noch so formbar sein das der Trainer jederzeit korrigierend eingreifen kann.

Wer noch diese Übung machen kann sind SchützInnen die den korrekten Bewegungsablauf wirklich schon erprobt und geprüft intus haben. Und selbst da sollte ein Trainer drüber schauen damit sich nichts Falsches einschleicht.

Für all jene die sich das Schießen alleine beibringen - und diese sind wohl die Zielgruppe dieses YouTube Kanals - (Ja, er gibt auch persönliche Kurse) ist diese Übung nicht wirklich zu empfehlen weil man sich eben damit nur seine eigenen Fehler antrainiert.
Benutzeravatar
Coolblue
Beiträge: 165
Registriert: 21. Nov 2020, 14:45

Re: [Sammelthread] Video-Tutorials

Beitrag von Coolblue »

Interessant ist das allemale. Ich hab's mit nem Theraband probiert. Erinnert mich stark an Kyudo. Aber ich würde das auch eher als Übung für den Geist, als für den Schussablauf sehen. Der Schussablauf lebt ja im Wesentlichen von Rhythmus und Timing. Dann passt natürlich auch die Atmung nicht usw... Die Frage ist, ob man das tatsächlich so ausführen muss, oder ob Visualisierung in Zeitlupe womöglich den gleichen (mentalen) Effekt hat.

Grüße,
Andreas
Italienisches Mittelteil, französische Wurfarme, spanische Sehne, deutscher Schütze. ;)
Benutzeravatar
mark1968
Beiträge: 75
Registriert: 16. Jul 2018, 12:05
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Video-Tutorials

Beitrag von mark1968 »

Coolblue hat geschrieben: 3. Jun 2022, 23:50 Interessant ist das allemale. Ich hab's mit nem Theraband probiert. Erinnert mich stark an Kyudo. Aber ich würde das auch eher als Übung für den Geist, als für den Schussablauf sehen. Der Schussablauf lebt ja im Wesentlichen von Rhythmus und Timing. Dann passt natürlich auch die Atmung nicht usw... Die Frage ist, ob man das tatsächlich so ausführen muss, oder ob Visualisierung in Zeitlupe womöglich den gleichen (mentalen) Effekt hat.

Grüße,
Andreas
Da bin ich ganz bei Dir. Ich nutze auch das Theraband dabei und atme dabei nur ganz ruhig und tief ein und aus. Die Übung bringt (für mich) eine enorme Ruhe in meinen "Geist". Ich halte sie aber auch vom eigentlichen Schussablauf fern, da, wie Du schon erwähnt hast, der Rhythmus und das Timing ja "real" anders aussehen soll/muss.
Grundsätzlich bei der Visualisierung: JA, es hat den gleichen Effekt, weil unser Gehirn bis zu dem Punkt, wo Muskelarbeit umgesetzt wird, nicht unterscheidet, ob etwas real ausgeführt oder nur "gedacht" wird. Es sind die selben Hirnareale, die hier angesprochen werden. Visualisierung hilft grundsätzlich sehr bei der Konditionierung von Bewegungsabläufen.

Gruß
der Markus
Mentaltrainer für Sportpsychologie
psychologischer Berater
MentalCoachArchery
Karte für Shops, Vereine und 3D-Parcours
Autor für:
BogensportMagazin
Archery Focus Magazine (USA)
Benutzeravatar
Coolblue
Beiträge: 165
Registriert: 21. Nov 2020, 14:45

Re: [Sammelthread] Video-Tutorials

Beitrag von Coolblue »

Gerade frisch reingekommen und passend zum Thema "Achtsamkeit und Bewegung". Ich kann sowohl den Podcast als auch die 7Mind App nur wärmstens empfehlen.

Grüße,
Andreas
Italienisches Mittelteil, französische Wurfarme, spanische Sehne, deutscher Schütze. ;)
Abow
Beiträge: 115
Registriert: 17. Feb 2020, 08:13

Ruhe und Bewegungsablauf

Beitrag von Abow »

Danke Andreas!

Und zu b_der_k_te » 3. Jun 2022, 13:06: Mit dem Ziel, den Bewegungsablauf (mit dem Lang-, Blank, oly-Rec-Bogen) selbst – oder noch besser: zusammen mit einem Trainer – zu optimieren, kann ich mir bisher keine bessere Übung vorstellen. Falls es die geben sollte, wäre ich für einen Tipp sehr dankbar.

Gruß Abow
Antworten