Viedoanalyse, alles eine Frage des Werkzeugs...

Methodik, Mentales, ...
Antworten
Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 191
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Viedoanalyse, alles eine Frage des Werkzeugs...

Beitrag von mbf » 25. Jul 2019, 11:44

Bin eben über was gestolpert: Chronos-Ring.
Die Kamera kannte ich schon länger, aber das ist ja mal genial...
Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 592
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Viedoanalyse, alles eine Frage des Werkzeugs...

Beitrag von ullr » 25. Jul 2019, 13:47

mbf hat geschrieben:
25. Jul 2019, 11:44
Bin eben über was gestolpert: Chronos-Ring.
Die Kamera kannte ich schon länger, aber das ist ja mal genial...
Danke für die Info!
Wie würde das Ding aussehen, wenn man den Bewegungsablauf eines Stabhochspringers analysieren wollte? ???
:D
Aber interessant ist das schon... Nur, ich könnte mir vorstellen, dass mit vier bis sechs synchronisierten Hochgeschwindigkeits Kameras (Bildfrequenz 5-10kHz) und einem gescheiten Rechenprogramm sich alle Bewegungen bei jedem Schießsport (Trap und OSP eingeschlossen) analysieren ließen... Und man daraus auch klare individuelle und allgemeine Trainingsziele ableiten könnte. Wäre eine hübsche Aufgabe für eine Techn. Hochschule oder ein Institut. Mal beim DSB anfragen, ob er Geld dafür zur Verfügung stellt...
Na ja, wovon träumt man schon an so einem heißen Tag, an dem man noch nicht mal Lust hat, selber Bogen zu schießen...
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 191
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Viedoanalyse, alles eine Frage des Werkzeugs...

Beitrag von mbf » 25. Jul 2019, 14:03

Keine Frage. Mit wenigen, gut platzierten Kameras kann man alles abdecken, da brauchts diesen Overkill nicht.

Aber interessant wäre es in der Tat, und wenn es "nur" drum geht, Werbefilme für den Bogensport zu drehen. Das kann ich mir richtig gut vorstellen. Man kann dann in jeder Phase des Schussablaufs zu dem Blickwinkel drehen, der spannend ist und durchaus Action reinbringen. Obwohl, bullet-time ist ja fast schon wieder out.
Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.

Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 296
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Viedoanalyse, alles eine Frage des Werkzeugs...

Beitrag von rstoll » 26. Jul 2019, 09:15

mbf hat geschrieben:
25. Jul 2019, 11:44
Bin eben über was gestolpert: Chronos-Ring.
Die Kamera kannte ich schon länger, aber das ist ja mal genial...
Das wäre glatt etwas für unseren entstehenden Trainingsraum. Mal mit dem Statiker reden ;)
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 191
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Viedoanalyse, alles eine Frage des Werkzeugs...

Beitrag von mbf » 26. Jul 2019, 10:57

Falscher Ansprechpartner. Der Kassenwart ist es... bzw. der, der ihn aus der Schnappatmung holen muss... :mrgreen:
Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 592
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Viedoanalyse, alles eine Frage des Werkzeugs...

Beitrag von ullr » 26. Jul 2019, 17:44

mbf hat geschrieben:
26. Jul 2019, 10:57
Falscher Ansprechpartner. Der Kassenwart ist es... bzw. der, der ihn aus der Schnappatmung holen muss... :mrgreen:
:lol:
Dafür lassen sich direkt und sofort Sponsoren finden.
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Antworten