Seite 1 von 1

Stabi Reparatur

Verfasst: 26. Sep 2018, 14:06
von microe
Wie klebe ich das Carbon-Rohr am besten in die Alu-Hülse (am Ende zur Spinne hin).
Ein erster Versuch mit Heiß-Kleber ging (erwartungsgemäß?) nicht lange gut.

Es handelt sich zwar nur um einen Seiten-Stabi, aber der Hebel ist scheinbar groß genug daß sich das wieder lockert.

Re: Stabi Reparatur

Verfasst: 26. Sep 2018, 14:47
von test01
ich habe mir einen Stabi selbst gebaut (42") und der bekommt ordentlich Vibrationen ab,
zumindest lockert sich der Visierschlitten alle 100 Schuss....
Geklebt habe ich mit MD POX, ein Zweikomponentenkleber, der hält bis jetzt ohne Probleme.
Beide Flächen gut aufrauhen.
Schwierig ist die richtige Menge an Kleber zu bestimmen. Hast Du zu wenig liegt keine vollflächige
Verklebung vor. Nimmst Du zuviel, schiebt die Aluhülse beim Zusammenbau eine Wulst an Kleber
ins Rohr, die sich irgendwann lösen kann und dann fröhlich vor sich hinklappert im Rohr.
Supernervig! War bei mir der Fall, und liess sich nur mit einer winkelschleifermodifizierten
Zange und viel Zeit entfernen.

Re: Stabi Reparatur

Verfasst: 27. Sep 2018, 10:26
von microe
OK. Dann werde ich Mal 2 Komponenten Kleber probieren.
Danke!

Re: Stabi Reparatur

Verfasst: 27. Sep 2018, 13:04
von ralf-josef
Ich habe meine selbst gebauten Stabi´s (Seiten und Mono) mit Heißkleber geklebt und die gesamte Außensaison geschossen ohne das sich etwas gelöst hat.

Re: Stabi Reparatur

Verfasst: 29. Sep 2018, 06:02
von Ole
Bei meinem HMC22 Mono hat ich vor ein parr Monaten einen Defekt des Gewindes.
Letztendlich habe ich die Hülse nach der Reparatur wieder mit 2 Komponenten Kleber
befestigt, bis jetzt keinerlei Probleme.
Den neuen Gewindestift habe ich mit Heißkleber befestigt, im Schadensfall ist die
nächste Reparatur dann einfacher. Auch diese Klebebefestigung bis jetzt ohne Probleme.

Re: Stabi Reparatur

Verfasst: 29. Sep 2018, 08:54
von ullr
Ole hat geschrieben:
29. Sep 2018, 06:02
Bei meinem HMC22 Mono hat ich vor ein parr Monaten einen Defekt des Gewindes.
Letztendlich habe ich die Hülse nach der Reparatur wieder mit 2 Komponenten Kleber
befestigt, bis jetzt keinerlei Probleme.
Den neuen Gewindestift habe ich mit Heißkleber befestigt, im Schadensfall ist die
nächste Reparatur dann einfacher. Auch diese Klebebefestigung bis jetzt ohne Probleme.
Ich habe im Laufe der Jahrzehnte (Lach...) bei Stabireparaturen mit dem Zweikomponentenkleber UHU Schnellfest gute Erfahrungen gemacht, egal ob bei Schrauben gesichert oder Stabistangen in Hülsen. Man muß halt sorgfältig arbeiten: Entfetten mit Azeton, Aufrauhen, sorgfältiges Mischen und Auftragen des Klebers.
Gruß
ullr