Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Fragen zum Selbstbau und Reparatur von Bögen, Pfeilen, Sehnen, Zubehör, ...
Benutzeravatar
Coolblue
Beiträge: 159
Registriert: 21. Nov 2020, 14:45

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von Coolblue »

Also einen Vorteil kann man den Strohscheiben nicht absprechen. Sie sind zumindest ökologisch die bessere Wahl.
Italienisches Mittelteil, französische Wurfarme, spanische Sehne, deutscher Schütze. ;)
Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 1085
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von ullr »

Coolblue hat geschrieben: 25. Apr 2022, 17:52 Also einen Vorteil kann man den Strohscheiben nicht absprechen. Sie sind zumindest ökologisch die bessere Wahl.
Das ist der andere Aspekt: Seit die Plastikscheiben auf dem Platz stehen, fliegt jede Menge von herausgeschossenem Schaumpartikeln auf der Wiese herum.
Nicht mein Problem.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website
Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 1085
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von ullr »

Ich verfolg es mal weiter...
Gestern (8. Mai) war Kreismeisterschaft 2022 Bogen im Freien. 13 Teilnehmer.
Heute (9. Mai, morgens) finde ich 3 zerstörte Pfeile in der Mülltonne. Eine kurze Inspektion der Kunststoffschießscheiben zeigte mehrere neue Einschläge in den Holzrahmen und zwei Einschläge in Metallverstärkungen (Aluminium) die aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen vom Fachwart noch zusätzlich angebracht wurden.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website
landbub
Beiträge: 60
Registriert: 23. Okt 2018, 21:59

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von landbub »

Und die Schlussfolgerung ist, dass man an Schaumscheiben leichter vorbei schiesst?
Benutzeravatar
mark1968
Beiträge: 68
Registriert: 16. Jul 2018, 12:05
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von mark1968 »

ullr hat geschrieben: 9. Mai 2022, 08:59 Ich verfolg es mal weiter...
Gestern (8. Mai) war Kreismeisterschaft 2022 Bogen im Freien. 13 Teilnehmer.
Heute (9. Mai, morgens) finde ich 3 zerstörte Pfeile in der Mülltonne. Eine kurze Inspektion der Kunststoffschießscheiben zeigte mehrere neue Einschläge in den Holzrahmen und zwei Einschläge in Metallverstärkungen (Aluminium) die aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen vom Fachwart noch zusätzlich angebracht wurden.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
Hallo Christian,
die Pfeilverluste sind aber ja dann nicht den Schaumscheiben zuzusprechen. ELEVEN- oder auch die ArchWell-Scheiben haben weder einen Holzrahmen noch Metall an sich. Dagegen habe ich schon früher öfter mal an den Metallringen von Stramitscheiben Pfeile zerlegt gesehen. :?

Gruß
der Markus
Mentaltrainer für Sportpsychologie
psychologischer Berater
MentalCoachArchery
Karte für Shops, Vereine und 3D-Parcours
Autor für:
BogensportMagazin
Archery Focus Magazine (USA)
Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 1085
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von ullr »

mark1968 hat geschrieben: 9. Mai 2022, 17:12
ullr hat geschrieben: 9. Mai 2022, 08:59 Ich verfolg es mal weiter...
Gestern (8. Mai) war Kreismeisterschaft 2022 Bogen im Freien. 13 Teilnehmer.
Heute (9. Mai, morgens) finde ich 3 zerstörte Pfeile in der Mülltonne. Eine kurze Inspektion der Kunststoffschießscheiben zeigte mehrere neue Einschläge in den Holzrahmen und zwei Einschläge in Metallverstärkungen (Aluminium) die aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen vom Fachwart noch zusätzlich angebracht wurden.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
Hallo Christian,
die Pfeilverluste sind aber ja dann nicht den Schaumscheiben zuzusprechen. ELEVEN- oder auch die ArchWell-Scheiben haben weder einen Holzrahmen noch Metall an sich. Dagegen habe ich schon früher öfter mal an den Metallringen von Stramitscheiben Pfeile zerlegt gesehen. :?

Gruß
der Markus
Hallo Markus,
die Kunststoffschießscheiben bei uns auf dem Platz haben aber einen Holzrahmen. Und der reicht vollständig aus, einen Pfeil irreparabel zu beschädigen. Natürlich werden an den Blechumrandungen der Stramitscheiben auch Pfeile zerstört, Nur ist die Wahrscheinlichkeit, diese Stellen zu treffen um Größenordnungen geringer (1,5mm Blechstärke zu ca 6cm Rahmenbreite und ca 380cm Umfang zu 560 cm Umfang des quadratischen Holzrahmens)
Insgesamt, das ist jetzt eine sehr grobe Abschätzung, wird die Wahrscheinlichkeit den Holzrahmen zu treffen ca 60 mal höher sein als des Treffen des Blechringes bei einer Stramitscheibe. Und weshalb dieser "Fachmann" von Fachwart noch zusätzlich Metallteile angebracht hat, ist für mich nicht nachvollziehbar.
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website
landbub
Beiträge: 60
Registriert: 23. Okt 2018, 21:59

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von landbub »

das liest sich sehr seltsam. Schaumscheiben werden mittels Spanngurte zwischen 2 Bretter befestigt, alernativ Gewindestangen. Wozu einen Holzrahmen?
Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 1085
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von ullr »

landbub hat geschrieben: 10. Mai 2022, 01:23 das liest sich sehr seltsam. Schaumscheiben werden mittels Spanngurte zwischen 2 Bretter befestigt, alernativ Gewindestangen. Wozu einen Holzrahmen?
Hallo Landbub,
Die großen Quadrate sind in 9 kleine aufgeteilt, ist das mittlere zerschossen, wird es gegen eines aus der Seite oder der Höhe ausgetauscht. Vor der Pandemie, als ich noch aktiv schoß, flogen nach kurzer Zeit meine Pfeile (Recurve) in der Mitte durch. Ich konnte sie hinter der Scheibe auf der Wiese auflesen. Compounder setzen dann ihre Auflagen rechts oder links...
Und regelmäßig wurden in der Mülltonne zerstörte Pfeile gefunden.
Auf dieses Problem (die Wahrscheinlichkeit den Rahmen zu treffen) habe ich schon damals hingewiesen, es wurde einfach nicht zur Kenntnis genommen.
Gruß und klar doch
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website
landbub
Beiträge: 60
Registriert: 23. Okt 2018, 21:59

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von landbub »

Das könnten dann die Danage Scheiben sein (offizielle Scheiben vom DSB) oder Tombows. Beide sind eigentlich sehr gut und werden mit einem Spanngurt zusammengelten. So einer, wie man ihn com Anhänger kennt.
Es bleibt seltsam, denn die Klötze MÜSSEN zusammengespannt werden, sonst gehen die Pfeile in den Fugen durch.
Benutzeravatar
bkr_hro
Beiträge: 123
Registriert: 19. Jul 2018, 11:47

Re: Kunststoffschießscheiben / -Pfeildämpfer

Beitrag von bkr_hro »

@ ullr:
Wir diskutieren hier über schaumstoff-Scheiben, über Holz und Alu...
Mach doch einfach mal 1..2 Fotos und stell die hier rein.


Wir haben draußen Stramit / Kaphos, hinter den Stramits hängen Gummimatten, und wenn es wirklich mal Pfeileschrott gibt, dann hat entweder ein Pfeil unglücklich eine Lücke zwischen Dämpfer(ring) und Holz (Dämpferträger) getroffen oder ist durch das Stroh und traf ein hinteres Bein...

In der Halle nutzen wir Lamellenscheiben (Superbutts), und da gab es in den letzten Jahren weder bei Recurve noch Compound Pfeileschrott wegen Holztreffern.
Antworten