Pfeilgeschwindigkeit messen

Alle Themen die das Zusammenspiel von Pfeil und Bogen samt zugehöriger Tests betreffen
Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 282
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von rstoll » 28. Aug 2018, 20:38

Wali hat geschrieben:
28. Aug 2018, 17:21
Wenn du denn Lust dazu hast, wieg die Pfeile mal aus und nummerierie sie durch.
Dann guck mal den Speed zu jedem Pfeil.
Das werde ich auf jeden Fall noch tun. Hier ging es mir einfach mal nur darum festzustellen ob/in welchem Umfang es unplausible bzw. stark abweichende Werte gibt.
Später noch mehr dazu, ich hab heute zwei unserer Leistungsschützen abgegriffen und ein paar Serien (auch mit geänderten Parametern (Standhöhe, Strangzahl) schießen lassen.
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 282
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von rstoll » 28. Aug 2018, 21:47

Schütze 1; Geschwindigkeit einmal mit 16- und einmal mit 18-Strang-Sehne.
Mir ist klar, das für eine tiefergreifende Diskussion noch weitere Parameter benötigt würden, die kann ich gerne auf Nachfrage nachliefern.
fh1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 282
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von rstoll » 28. Aug 2018, 21:51

Schütze 1; wieder mit der 16-Strang-Sehne, dieses Mal Variation in der Standhöhe.
Mir ist klar, das für eine tiefergreifende Diskussion noch weitere Parameter benötigt würden, die kann ich gerne auf Nachfrage nachliefern.
fh2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 282
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von rstoll » 28. Aug 2018, 22:09

Schütze 2;
Mir ist klar, das für eine tiefergreifende Diskussion noch weitere Parameter benötigt würden, die kann ich gerne auf Nachfrage nachliefern.
nh1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 483
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von ullr » 28. Aug 2018, 22:37

Hallo Ralf, weißt Du, wie groß die Sehnenmasse (16strang/18 Strang) war?
Gruß
Ullr
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 282
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von rstoll » 28. Aug 2018, 22:46

ullr hat geschrieben:
28. Aug 2018, 22:37
Hallo Ralf, weißt Du, wie groß die Sehnenmasse (16strang/18 Strang) war?
Werde ich gerne noch nachreichen.
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

b_der_k_te
Beiträge: 164
Registriert: 28. Mai 2018, 09:38
Wohnort: Wien

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von b_der_k_te » 28. Aug 2018, 23:32

Und was ist diese Spalte mit der Überschrift Anw in % ?
Wie rechnet die sich; ich komm da nicht darauf.

@wali; Nein habe noch keinen Entschluss gefasst. Ist nur mal Brainstorming. Phototransmitter müssen auf einer Linie liegen, der Linienlaser zeigt das gut an. Wie eng sie liegen, müsste man sich noch überlegen.

Wali
Beiträge: 78
Registriert: 17. Jul 2018, 19:17

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von Wali » 29. Aug 2018, 00:31

b_der_k_te hat geschrieben:
28. Aug 2018, 23:32
Und was ist diese Spalte mit der Überschrift Anw in % ?
Wie rechnet die sich; ich komm da nicht darauf.

@wali; Nein habe noch keinen Entschluss gefasst. Ist nur mal Brainstorming. Phototransmitter müssen auf einer Linie liegen, der Linienlaser zeigt das gut an. Wie eng sie liegen, müsste man sich noch überlegen.
Abw in % wird wohl die Abweichung zur Durchschnittsgeschwindigkeit der Schüsse sein. Bin mir sicher das wir hier noch ne rechnung mit Standardabweichung bekommen. Excel verfügt über die Funktion

Die Phototransmitter reagieren mit Widerstandsänderung über die " Lichtmenge" , oder ? Das hieße der müsste nicht komplett abgedunkelt sein um zu schalten. Das wird fummelig mit dem Programm
Zum Brainstorming : Wie wäre ein 20 cm großer Ring innen hochglanzpoliert und dort einen Laserstrahl reinschicken. Der würde kreuz und quer gehen und einen dichten Vorhang bilden , oder flitzt der Strahl dann am Pfeil vorbei. Das sind wieder Denksportaufgaben am späten Abend

Benutzeravatar
rstoll
Beiträge: 282
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von rstoll » 29. Aug 2018, 06:56

b_der_k_te hat geschrieben:
28. Aug 2018, 23:32
Und was ist diese Spalte mit der Überschrift Anw in % ?
Wie rechnet die sich; ich komm da nicht darauf.
ich habe hier ganz einfach den Einzelwert ins Verhältnis zum Durchschnitt gesetzt. Bin nicht so sehr de Statistikexperte.
Hier ärgere ich regelmäßig Kinder und Erwachsene ;-) www.bsc-schoemberg.de

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 483
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Pfeilgeschwindigkeit messen

Beitrag von ullr » 29. Aug 2018, 08:41

Hallo Ralf, ich habe mal Deine erste Meßreihe (Geschwindigkeit von einem Compoundbogen) nachgerechnet.
Die Standardabweichung bei dem ACC 3-28 lag bei +/- 0,47m/s, dh 70% der Meßwerte liegen bereits zwischen 75,4m/s und 74,43m/s
Bei dem ACC 3-39 betrug sie +/-0,47m/s, also 70% liegen zwischen 71,9 und 72.7m/s
Über die restlichen Werte brauchen wir dann nicht mehr zu reden. Wenn ich die Pfeilmassen hätte, könnte ich die Auswirkung dieser Streuung (wenn sie denn tatsächlich da wäre) in Ablage auf 70 bzw 90m umrechnen.
In meinen Augen ist aber die Aussage gravierender , dass der wahre Mittelwert bei ACC 3-28 um +/- 0,31m/s und beim ACC3-39 sogar um +/-0,5m/s schwanken kann.
Wenn die Waffe so ungleichmäßig schießen sollte, wäre sie bei mir in der Bucht gelandet. Aber ich denke, das liegt an der Qualität des Meßgerätes.
Gruß
ullr
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Antworten